20130301_SCHWAEGALP_018.jpg
 

FRAnkophone musiktage
chansons et musique classique
schwägalp am säntis / AR

INFOS ZU VORVERKAUF UND PROGRAMM FINDEN SIE HIER

Banner_wenigplätze1.png
 

PATRONAT: ISABELLE CHASSOT, DIREKTORIN BUNDESAMT FÜR KULTUR

 

Dann, wenn die Bahn in Revision geht und Ruhe einkehrt. Umgeben von verschneiten Tannen...
Im neuen Säntis - das Hotel
auf der Schwägalp
im Appenzellerland.

ORganisiert von Keko NICOLE BORRA und hochuli konzert ag

 

Ende Januar 2017 findet an zwei Tagen auf der Schwägalp am Säntis die erste Ausgabe eines für die Ostschweiz gänzlich ungewöhnlichen Festivals statt: Musik aus dem frankophonen Sprach- und Kulturraum soll jedes Jahr im Hochwinter "am Berg", am Säntis erklingen.

Am Berg begegnen sich Künstler aus den Sparten Klassik und Chanson aus der Ostschweiz, der Romandie sowie aus Frankreich. Das Festival spannt den Bogen zwischen zwei Sprachregionen, zwei Kulturen, zwei und mehr Musikstilen.

 

KONTAKT

info@musiqueamberg.ch

KEKO
Nicole Borra
Buechstuden 6
9056 Gais
071 535 50 60
borra@keko.ch

Hochuli Konzert AG
Jürg Hochuli
Postfach 41
9056 Gais
071 791 07 70
hochuli@bluewin.ch

STANDORT
MUSIQUE AM BERG

Säntis - das Hotel
9107 Schwägalp Säntis (AR)
zum Anfahrtsplan


Übernachtung und Tischreservation: www.saentisbahn.ch/hotel

KÜNSTLER
 

quatuorvankuijk2-radrienv.jpg

a paris

www.lorenadorizzi.ch

Annette Grieder, Gesang
Simon Meier, Klavier
Lorena Dorizzi, Violoncello
Brigitte Schmid, Akkordeon und Arrangements

„À Paris, quand un amour fleurit, ça fait pendant des semaines deux coeurs qui se sourient, tout ça parce qu’ils s’aiment à Paris“ comme dit la chanson! Un programme de chansons tout neuf qui nous emmène directement des boulevards de Paris jusqu’en Appenzell à l’hôtel Säntis en contre-bas de cette célèbre montagne du même nom. 

„In Paris, wenn eine Liebe erblüht und zwei Herzen sich zulächeln für ein paar Wochen“. So steht es in einem Chanson. Ein ganz neues Chansonprogramm, das uns von den Pariser Boulevards direkt hinauf zur Schwägalp ins Hotel Säntis führt, am Fusse des berühmten Berges selbigen Namens.

 

 

Pierre do

www.pierredo.com

Pierre-Do, Stimme, Klavier, Ukulele
Pauline Gacond, Violine
Lise Castella, Violine
Anne-Alexandra Jungo, Viola
Noémie Grandjean, Violoncello
Martin Descloux, Kontrabass

Avec la sortie de son album «Ma vie, mon bordel», Pierre-Do a inauguré en 2015 un spectacle aussi original que raffiné: de la chanson française accompagnée au piano, au ukulélé, et surtout par un quintette à cordes.
Le concert réunit des chansons acoustiques et autobiographiques, qui racontent avec pudeur ce qu’est la vraie vie : remplie de doute et de bordel. On y croise Sheller, le parapluie de Brassens, la sueur de Brel. On y rencontre l’amour, la solitude, les enfants. Mais aussi des scènes de ménage ou des mites alimentaires. Il y a de l’émotion, des sourires. Une heure et demie de spectacle intense et vrai.

Mit dem Erscheinen seines Albums «Mein Leben, mein Chaos» hat der Freiburger Chansonnier Pierre-Do 2015 einen ebenso originellen wie raffinierten Auftritt hingelegt: Von Klavier, Ukulele und hauptsächlich Streichquintett begleitete französische Chansons.
Das Konzert beinhaltet akustische und autobiographische Chansons, die mit Zartheit vom wahren und von Zweifel und Wirrnissen angefüllten Leben erzählen. Wir stossen auf Sheller, den Regenschirm von Brassens, die Schweissperlen von Brel. Wir begegnen der Liebe, der Einsamkeit, den Kindern. Aber auch Haushaltsszenen oder Mehlmotten. Da gibt es Gefühle, da gibt es Lächeln. Neunzig Minuten intensives und wahrhaftiges Spektakel.

 
quatuorvankuijk2-radrienv.jpg
 

QUATOUR VAN KUIJK

WWW.QUATUORVANKUIJK.COM

Nicolas Van Kuijk, Premier Violon
Sylvain Favre-Bulle, Second Violon
Grégoire Vecchioni, Alto
François Robin, Violoncelle

«Du style, de l’énergie et le sens du risque (…) Ces quatre jeunes français font sourire la musique.» The Guardian

Fondé en 2012 à Paris, le Quatuor Van Kuijk est le premier quatuor français à remporter, en mars 2015 le 1er prix du Wigmore Hall String Quartet Competition ainsi que les prix spéciaux Haydn et Beethoven. Depuis octobre 2015, le quatuor est sélectionné pour participer au programme BBC 3 New Generation Artists jusqu’en 2017.

Es gibt unglaublich viele gute junge Streichquartette zurzeit, und sie bringen viel frischen Wind in die Kammermusik-Szene. Das Quatuor van Kuijk ist eines davon und eines der besten. Das hat die BBC sofort bemerkt und das Quartett in ihr Luxus-Förderprogramm „BBC New Generation artists“ aufgenommen. Die vier jungen Musiker stammen aus Frankreich und haben ihr Quartett nach dem ersten Geiger benannt: Nicolas Van Kuijk. 2012 haben sie sich auf Initiative von Günther Pichler, dem Gründer des Alban Berg Quartetts, zum Streichquartett zusammengeschlossen und gleich ein Jahr später beim Int. Kammermusik-Wettbewerb in Trondheim den ersten Preis erhalten. Letztes Jahr haben sie mehrere erste Preise gewonnen, darunter beim Streichquartett-Wettbewerb der Londoner Wigmore Hall.

 

 

 

VORVERKAUF

 

INFOLGE GROSSER NACHFRAGE ALLE HOTELZIMMER AUSGEBUCHT

Vor Konzertbeginn ab 16.00 Uhr Apéro-Bar mit Kleinigkeiten zum Essen geöffnet;
ebenso zwischen den beiden Konzerten von 18.00 bis 20.15 Uhr.

 

Billette und Tischreservationen: www.buecherladen-appenzell.ch / Tel. 071 787 29 30
Billettvorverkauf bis Samstag 28. Januar, 16.00 Uhr
Die Billette werden bis und mit 23. Januar per Post zugeschickt.

Konzertkasse geöffnet jeweils eine Stunde vor Beginn.

Tischreservationen und Übernachtungen: www.saentisbahn.ch/hotel / Tel. 071 365 66 00
Sämtliche Tische am Samstagabend 18.00 - 20.15 Uhr ausgebucht

 

Musique am Berg bietet zusätzlich die Möglichkeit an,
Billette über dieses Formular zu bestellen.
PDF dazu hier downloaden

 


EINZELKARTEN

•  A ParisFr. 16.— / Kinder bis 16: Fr. 8.— 
•  Pierre-DoFr. 25.— 
•  Quatuor van KuijkFr. 32.—

•  FestivalpassFr. 64.—
 

3 mögliche arrangements
mit einem weiteren kulinarischen höhepunkt

1 // A Paris – Abendessen (3 Gang-Menu) – Pierre-Do: Fr. 86.—
2 // Abendessen (3 Gang-Menu) Pierre-Do: Fr. 70.—
3 // Quatuor van Kuijk – Mittagessen (3 Gang-Menu)Fr. 77.—

 

Säntis - das Hotel empfiehlt: 

Reservieren Sie Ihren Tisch frühzeitig, damit Sie auch sicher einen schönen Platz haben.
Die Vorverkaufsstelle und das Hotel nehmen Ihre Reservation gerne entgegen.

 

ANREISE


Die Schwägalp im Appenzellerland erreichen Sie mit Ihrem Auto oder mit den ÖV: www.sbb.ch/fahrplan

Für nichtmotorisierte Konzertgäste bieten wir am späten Samstagabend 28. Januar zum Selbstkostenpreis von nur Fr. 5.- pro Person einen Postauto-Shuttle an mit Abfahrt ab Schwägalp / Säntis - das Hotel um 22.40 Uhr mit Erreichen des Zuganschlusses in Urnäsch wie folgt:

Urnäsch ab Richtung Appenzell: 23.13 Uhr
Urnäsch ab Richtung Gossau: 23.15 Uhr

nACH DEM KONZERT EXTRA-postauto Schwägalp-Urnäsch (abfahrt 22.40 Uhr)

Bitte reservieren Sie Ihren Platz per Mail bei info@musiqueamberg.ch